So retten Sie Ihre Beziehung!

Wie Sie Ihre destruktive Dynamik stoppen und wie Sie wieder zu einer liebevollen Beziehung aufbrechen können, erfahren Sie in unserer Weiterbildung für Paare!

So fahren Sie Ihre Beziehung an die Wand!

Die vier apokalyptischen Reiter 

  • Kritik: nörgeln, Schuldzuweisungen, schlechte Eigenschaften des anderen hervorheben etc.

  • Verachtung: Sarkasmus, Zynismus, abschätziger Humor, folgt meist nach längerer Kritikphase.

  • Rechtfertigung: Sind meist eine Abwehr-Schutzreaktion auf ständige Kritik und Verachtung. Ist jedoch gleichermassen schädlich.

  • Mauern: körperliche und / oder innerlich zurückziehen, den Raum verlassen, jemanden nicht mehr an sich heranlassen. Nach Streit lange schmollen / nicht mehr reden etc.

Gemässe John M. Gottman, US -amerikanischer Psychologe, sind es genau vier Gründe, welche eine Beziehung kurz oder langfristig an die Wand fahren lassen.

2021_10_Partfit9535.jpg
2021_10_Partfit9616.jpg

Drei Ansätze für eine glückliche Beziehung

  1. Fair streiten lernen

  2. Sich selbst stärken

  3. Die Beziehung stärken

1. Fair streiten lernen

Konflikte gehören zu einer Partnerschaft. Wie gelingt's?

  • Frag dich, wann ist es schon einmal gut gelungen. Wie bist du es angegangen?

  • Sprich über dich und wie du dich fühlst.

  • Ziel ist, ich höre zu um zu verstehen, ich spreche um gehört zu werden.

  • Legen Sie eine Pause ein, wenn der Streit überhitzt.

2. Sich selbst stärken

Ein gutes Leben hängt davon ab, wie gut Sie für sich selbst sorgen. Wie gelingt's?

  • Was brauche ich heute, um mich heute gut zu fühlen? Was gibt mir Kraft?

  • Tun Sie sich im Alltag etwas Gutes.

  • Erstellen Sie eine Liste Ihrer Bedürfnisse - welche Sie selbst unabhängig von anderen erfüllen können.

  • Schreiben Sie sich abends die drei schönsten Momente des Tages auf.

3. Die Beziehung stärken

Liebevolle Beziehungen brauchen eine kontinuierliche Stärkung. Wie gelingt's?

  • Entwickeln Sie ein gemeinsames Hobby, Ziel oder Projekt.

  • Leuchten Sie mit der Taschenlampe auf die guten Dinge Ihrer Beziehung.

  • Kreieren Sie Momente für Leichtigkeit und gemeinsames Lachen.

Wenn's nicht gelingt, lohnt sich eine Weiterbildung bei Paarfit!